Kleinwalsertal: Skifahren in Zeiten der Klimakatastrophe

Ich habe Skifahren auf der Schwäbischen Alb gelernt, dort gibt es heute keine Skilifte mehr. Schnee ist dieses Jahr dort nicht nennenswert gefallen. Ob das Tochterkind das gleiche einmal ihren Kinder über das Kleinwalsertal erzählt? Klimawandel konkret – aber natürlich individuell nicht dramatisch, denn Skifahren ist ein Luxus. Für andere ist der Klimawandel schon jetzt eine Katastrophe.

Die ersten zwei Tag sah die Landschaft wenig winterlich aus. Kuhflecken, statt Schneeflächen.

3 Grad im Februar auf 1200 m Höhe – Tauwetter.

Aber dann wurde es doch noch ein wenig winterlich und auch bei mir als Langläuferin stieg die Stimmung, denn endlich konnte auch ich “meinen” Wintersport Langlauf machen.

Das Tochterkind war wie immer in der Skischule und auch das von mir gefürchtete Rennen hat sie mitgemacht, trotz Erklältung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.